Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mit der

Flow 260 Beratungs- und Handelsgesellschaft mbH
Swinemünder Str. 2
10435 Berlin

Geschäftsführer Frank Duske

HRB 151901 B
Amtsgericht Charlottenburg
USt-ID-Nr. DE290822714

- im Folgenden kurz Flow260 genannt -

über die Website flow260.com geschlossenen Verträge über die Lieferung, Leistung bzw. Bereitstellung von digitalen Produkten und Dienstleistungen (Download; E-Books; Nutzung Online-Datenbank).

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden in seinen Arbeitsspeicher geladen werden.

§ 2 Produktauswahl

(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen.

(2) Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website.

(3) Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis.

(4) Vor Versendung der Bestellung ermöglicht Flow260 dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

§ 3 Leistungsübergabepunkt u. Systemvoraussetzungen für internetbasierte Dienstleistungen/Lieferungen

(1) Leistungsübergabepunkt für internetbasierte Dienstleistungen/Lieferungen ist der Router-Ausgang des von Flow260 genutzten Rechenzentrums zum Internet. Für die Anbindung an das Internet, das Bereitstellen oder das Aufrechterhalten der Netzverbindung zum Rechenzentrum sowie das Beschaffen und Bereitstellen von Netzzugangskomponenten für das Internet auf Kundenseite muss der Kunde selbst Sorge tragen. Insbesondere für die Nutzung der Datenbank, in aller Regel aber auch für die Inanspruchnahme der anderen internetbasierten Dienstleistungen/Lieferungen ist technische Voraussetzung auf Seiten des Kunden ein Internetzugang per ISDN oder höherwertig.

(2) Für die Systemumgebung beim Kunden ist Flow260 nicht verantwortlich. Anforderungen an die Hardware- und Softwareumgebung, die auf Kundenseite erfüllt sein müssen, ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot. Der Kunde trägt selbst dafür Sorge, dass er über die zur Nutzung der jeweiligen Datenbank (online/offline) erforderlichen Systemvoraussetzungen verfügt. Flow260 behält sich vor, die Systemumgebung, in welcher die Daten abgerufen werden, und die sonstigen Systemvoraussetzungen jederzeit zu ändern und an neue technische Entwicklungen anzupassen. Dies kann dazu führen, dass sich auch die technischen Anforderungen an den Kundenzugang ändern. Der Kunde ist für die Anpassung seines Zugangsrechners an die geänderten Systemvoraussetzungen selbst verantwortlich. Über bevorstehende Änderungen wird Flow260 solche Kunden, die einen Vertrag über dauerhafte oder wiederkehrende Leistungen abgeschlossen haben, innerhalb angemessener Frist im Voraus informieren. Flow260 wird die Änderungen im Rahmen dessen halten, was für die Kunden unter Berücksichtigung der Interessen von Flow260 zumutbar ist.

(3) Flow260 bemüht sich darum, die Datenbanken vor dem Einschleusen von Viren, Computerwürmern und trojanischen Pferden jeder Art zu schützen. Dennoch kann Flow260 nicht ausschließen, dass insbesondere beim Herunterladen von Dokumenten oder Dokumententeilen diese mit Viren o.ä. infiziert sind, welche zu Fehlern, Datenverlusten oder sonstigen Schäden in der Systemumgebung des Kunden führen können. Der Kunde trägt das Risiko einer solchen Virenübertragung. Er wird seine Systemumgebung durch eine aktuelle Antivirensoftware schützen. Flow260 haftet nicht für Schäden, die durch eine solche Übertragung von Viren beim Kunden entstehen.

§ 4 Registrierung, Zugang und Bezahlung

(1) Bei der Registrierung wird der Nutzer aufgefordert, ein Passwort zu kreieren, um dauerhaft Zugang zu bestimmten Bereichen zu erhalten. Mit der Schaffung dieses Passworts übernimmt der Nutzer die Verantwortung für alle im geschützten Bereich gespeicherten Daten.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, alle zur Registrierung benötigten Informationen vollständig und der Wahrheit entsprechend anzugeben. Erweisen sich Informationen, die der Nutzer im Verlauf der Registrierung mitgeteilt hat, als unvollständig oder falsch, hat Flow260 das Recht, den Zugang bis zur weiteren Klärung zu sperren.

(3) 30 Tage vor Ablauf des gewählten Vertragszeitraums wird dem Nutzer eine Nachricht gesendet, mittels der den Zugang kostenpflichtig manuell verlängern kann. Eine automatische Verlängerung ist nicht möglich.
Ist eine Verlängerung nicht gewünscht, wird kein weiterer Zugang mehr zum geschützten Bereich gewährt. Jegliche Formatierung des geschützten Bereichs sowie Einträge und andere vorgenommene Veränderungen sind dann nicht mehr zugänglich.
Entscheidet sich der Nutzer seinen Zugang innerhalb von zwei Jahren zu verlängern, nachdem dieser abgelaufen ist, wird ihm erneut Zugang zu seinem geschützten Bereich mit allen Formatierungen und Einträgen gewährt. Eine Garantie hierfür wird jedoch nicht gewährt.

(4) Nutzer des kostenpflichtigen Angebots von Flow260 können via Visa, MasterCard oder PayPal bezahlen. Nutzer, die via PayPal bezahlen, treten auf eigene Verantwortung und in eigenem Namen in ein entsprechendes Vertragsverhältnis mit PayPal.

(5) Der Nutzer des kostenpflichtigen Angebots von Flow260 ist verantwortlich für alle Aktivitäten in Zusammenhang mit seinem Zugang. Er stimmt hiermit zu, Flow260 unverzüglich zu unterrichten, wenn sein Zugang unberechtigt genutzt wird. Sollte es zu Auffälligkeiten mit dem Zugang eines Nutzers kommen, behält es sich Flow260 vor, diesen zu schließen oder zu ändern. Ebenso behält sich Flow260 das Recht vor, den Zugang bei Missbrauch jeglicher Art durch den Nutzer (insbesondere Upload von illegalem Bildmaterial) zu schließen.

(6) Der Nutzer des kostenpflichtigen Angebots hat die Möglichkeit seine Einträge zu verschlüsseln. Dadurch sind seine Einträge nur mittels des von ihm gewählten Passworts zugänglich. Sollte der Nutzer dieses Passwort verlieren, ist Flow260 nicht in der Lage, ihm seine Einträge zugänglich zu machen. Eine Haftung für den verlorenen Zugang wird in diesem Fall nicht übernommen.

 



 

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

WICHTIG! Digitale Produkte unterliegen in Deutschland einem eingeschränkten Widerrufsrecht. Umtausch und Rückgabe sind ausgeschlossen!

Der Widerruf ist zu richten an:

Flow 260 Beratungs- und Handelsgesellschaft mbH
Swinemünder Str. 2
10435 Berlin
E-Mail: support#AT#flow260#PUNKT#com

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertragspartner des Kunden mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat (z.B. durch Download etc.).

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen:

über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. E-Books, Downloads, Software, etc.).

WICHTIG! Digitale Produkte unterliegen in Deutschland einem eingeschränkten Widerrufsrecht. Umtausch und Rückgabe sind ausgeschlossen!

§ 6 Preise

(1) Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.

(2) Alle Preise verstehen sich als Endpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Keine Versandkosten, da sich digitale Produkte nicht zum Versand eignen!

§ 7 Vertragsschluss

(1) Die Angebote von Flow260 auf der Website flow260.com sind freibleibend. Damit ist Flow260 im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Flow260 die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

(2) Flow260 ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren im Bestellformular erklärt hat.

§ 8 Durchführung des Vertrags

(1) Flow260 wird Bestellungen sofort nach Zahlungseingang versenden.

(2) Es fallen keine Versandkosten an, da E-Books, Videos, Software und andere digitale Produkte als Download- Datei bzw. per Mail versandt werden.

§ 9 Zahlungsbedingungen

(1) Flow260 liefert nur gegen Vorkasse.

(2) Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inkl. der gesetzlichen vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

§ 10 Höhere Gewalt

(1) Für den Fall, dass Flow260 die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist sie für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

(2) Ist Flow260 die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§ 11 Markenschutz

flow of two-six-o® ist eine eingetragene Marke der Flow260. Alle Gestaltungselemente sowie Wortschöpfungen sind urheberrechtlich geschützt.


Es scheint, als wäre Javascript auf deinem Computer blockiert. Bitte aktiviere Javascript, um die Webseite richtig nutzen zu können.